Das Motorrad und die Fahrerausrüstung

Das Motorrad

  •     Sie sollen über eine eigene Maschine verfügen.
  •     Motorrad ab Baujahr 1985 (Touren- oder Sportmotorrad).
  •     Das Fahrzeug muss nicht zugelassen oder versichert sein.
  •     Entfernen der Rückspiegel ist Pflicht (der Blinker empfehlenswert).
  •     Überkleben der Scheinwerfer mit Klebeband ist Pflicht (um Glassplitter zu vermeiden).
  •     Reifen und Bremsen sollen in bestem Zustand sein.
  •     Slicks sind zugelassen, ausser Gegenbescheid.
  •     Auspuffanlagen (s. gültige Lärmbegrenzung).

Die Fahrerausrüstung

  •     Obligatorische Sicherheitsausrüstung: Lederkombi (einteilig - jedoch zweiteilig mit Reissverschluss versehen wird toleriert), integraler Helm, Lederhandschuhe und Leder- stiefel;
  •     Das Tragen eines Rückenprotektors wird empfohlen.
  •     Im Falle eines Sturzes bieten andere Arten von Textilkleidung - selbst wenn sie mit Protektoren ausgestattet sind - nicht ausreichend Schutz, und sind deswegen nicht zugelassen.